Informationen für die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Änderung des Flächennutzungsplans Trabrennbahn Karlshorst

Hier finden Sie sowohl Erklärungen zu dem Verfahren als auch Argumentationshilfen für möglichen Einwendungen.

Auszug aus dem Änderungsblatt des Senats
„Zudem muss ein Bedarf an zusätzlicher Verkehrsinfrastruktur für die neuen Bewohner und Nutzer des Quartiers auf den nachfolgenden Planungsebenen ermittelt und ggf. durch erforderliche Maßnahmen bewältigt werden“ [1, Seite 4]

Mögliche Argumente

  • Auch wenn die Verkehrssituation in Karlshorst seit Jahren ein Ärgernis ist, trifft diese Aussage zu. Die Planung der Verkehrsinfrastruktur ist nicht Aufgabe des (übergeordneten) Flächennutzungsplans sondern (erst) des (nachgeordneten) Bebauungsplans 11-178.
  • Siehe hierzu auch die Seite: „Flächennutzungsplan allgemein

Quellen
[1] Änderungsblatt des Senates

Übermittlung der Einwendungen
Sie können Ihre Einwendungen formlos auf verschiedenen Wegen übermitteln:
– Per mail: FNP@senstadt.berlin.de
– Online: Online Beteiligung
– Per Formblatt: Formblatt für Stellungnahmen (pdf-Datei) zum Ausdrucken
– Postalisch, Postadresse:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen
Referat I B Flächennutzungsplanung und stadtplanerische Konzepte
I B 17 Herr Goerigk
Fehrbelliner Platz 4
10707 Berlin